Artikel getagged mit ‘Braterdäpfel’

Weihnachten 2015

Dieser Beitrag enthält Werbung Irgendwie hatte ich heuer im November schon so richtige Weihnachtsstimmung und hab tausende Dinge geplant. Doch dann kommt bekanntlich immer alles anders und zweitens als man denkt. Eine extrem aufwühlende und stressige Zeit. Die dann am 24ten Dezember in einer gepflegten Grippe gegipfelt ist. Gott sei Dank erst nach Mitternacht, womit zumindest […] Read more…

Rot, Rosa, Roastbeef – mit knalligem Gemüse

Dieser Beitrag enthält Werbung Es ist immer wieder ein Vergnügen für mich einen Beitrag für TCHIBO anlässlich eines ganz besonderes Festes zu gestalten. Mit der aktuellen Weihnachtskollektion macht es gleich doppelt Spaß. So habe ich mich diesmal für mein Weihnachtsgericht für den gusseisernen roten Bräter, das Bratenthermometer und das asiatische Messer entschieden. Für die Tischdeko stelle ich euch […] Read more…

Zucchini Cordon Bleu in Bierteig

Nebst Marillen, weissen und roten Ribiseln und einem Riesen von Kohlrabi, habe ich auch noch einen wunderschönen, frischen Zucchini aus Papas Gemüsegarten ergattert. Bleibt nur die Frage – was kochen? Meine Mama hat uns als Kinder ja immer wieder mit neuen Kreationen überrascht. Irgendwann muss ich Euch auch mal das legendäre, amerikanische “Brokkoli-Chips-Hendl” zeigen. Doch […] Read more…

Hühnerbrust "HAWAII"

Hühnerschnitzel? Nein das hatten wir in letzter Zeit zu oft. Salat mit Hühnerstreifen? Nein – nix für diese kalten Temperaturen. Asiatisch? Spieß? Die Hühnerrolle gefüllt mit Käse & Spinat und mit Speck umwickelt? Hmm. Eine Option. Dann kommt mir die Idee: Hühnerfleisch süss-sauer! Darauf hätte ich jetzt Lust! Mr. Bee stimmt sofort ein. Ja – […] Read more…

Wiener Zwiebelrostbraten

Mittlerweile müssten es eigentlich schon alle wissen. Es gibt ein Gericht, das ich schon seit Kindheitstagen einfach liebe. Sobald ich ihn auf einer Speisekarte erblicke – schon wird er bestellt. Es sei denn ich weiß, dass der Koch kein Spezialist in Sachen “Rostbraten kurzgebraten” ist. Weil dann kann er ganz schnell furchtbar schmecken. Für alle […] Read more…

Cremespinat mit Braterdäpfeln, Spiegelei & Augsburgern

Am Gründonnerstag isst man traditonellerweise Spinat. Sogar Mr. Bee. Da ich keine frischen Spinat bekommen habe musste Tiefkühlspinat herhalten. Allerdings nur die “Natur” Variante. Dh. der Cremespinat ist erst durch die Zugabe von Obers, Milch und Rahm entstanden. Also ich könnte Spinat 1x pro Woche essen. Super lecker! Schwierigkeitsgrad: Zubereitungszeit: 35 Min. Zutaten für 2 […] Read more…