Bei der Suche nach einer perfekten Suppe für mein Geburtstagsmenü habe ich überlegt eine Käsesuppe zu machen. Auf der Suche nach einem Rezept bin ich auf Pinterest auf die spannende Idee einer Käse-Biersuppe gestoßen. Nachdem ich mindestens 20 Rezepte durchgesehen habe, hatte ich aus allen Ideen auf einmal meine Lieblingsvariante zusammengeschrieben. Beim Käse habe ich mich für Cheddar Cheese entschieden, man kann sie aber gut und gerne auch mit Gruyere, Schmelzkäse, einer Mischung aus Cheddar Cheese und einem beliebigen Hartkäse machen, wenn man es hingegen extrem würzig haben mag, dann tut es auch ein gepflegter Bergkäse. Mr. Bee hat nichts ahnend auch noch feinstes Edelstoff gekauft, das der Suppe dann den richtigen Kick gegeben hat. Hier kann man auch beliebig variieren, je nachdem ob man den Käse oder Biergeschmack im Vordergrund haben mag. Ich hab mich für mehr Käse entschieden. Zum Auftunken eignet sich geröstetes Schwarzbrot oder wie ich es verwendet habe – ein knuspriges Wachauerweckerl in Streifen geschnitten. Die Suppe war das Highlight des Abends und wie man an den Reaktionen auf Facebook sehen kann,  ist es auch das meist nachgefragte Rezept der Birthday Party. Aber jetzt spanne ich Euch nicht länger auf die Folter und schreibe das Rezept auf.

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 20 Min.

Zutaten für 8 Espressotassen:

  • etwas Öl (ich habe Olivenöl verwendet)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (eine klein geschnitten, eine gepresst)
  • 2 EL Mehl
  • eine 1 cm dicke Scheibe Butter
  • 2 Ringe einer frischen Chili (wer es schärfer mag kann gern mehr nehmen)
  • 200 ml Hühnersuppe
  • 250 ml Schlagobers
  • etwas Milch zum Regulieren der Konsistenz
  • 1/8 l Bier (ich habe Edelstoff genommen)
  • 150 g Cheddar Cheese in Scheiben geschnitten
  • 2 TL Zucker (oder mehr, je strenger das Bier ist)
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 8 Scheiben dicker geschnittener Speck (Bacon)
  • Kresse, Schnittlauch oder Sprossen

Zubereitung:

Den Zwiebel und eine Zehe Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Die Scheibe Chili und gepressten Knoblauch gemeinsam mit der Butter hinzufügen. Das Mehl einrühren und die Hühnersuppe mit dem Schneebesen einrühren. Mit dem Schlagobers und dem Bier auffüllen und alles einmal kurz aufkochen lassen.

Den Käse hinzufügen und schmelzen lassen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann auch noch Cayennepfeffer hinzufügen, wenn nicht der Chili schon genug Schärfe hat. Je nachdem wir cremig oder flüssig ihr die Suppe haben wollt, kann man noch mit Milch beliebig regulieren.

Den Speck in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl auf mittlerer Hitze knusprig braten und auf Küchenrolle abtropfen lassen.

Die Suppe in Schalen anrichten und mit Speck & Kräutern bestreuen. Das Brot zum Dippen nicht vergessen! Das ist nämlich das Highlight.

Fertig ist unsere Käse-Biersuppe.

Käse-Biersuppe mit knusprigem Speck

Einfach köstlich! Um den Speck den ich zu viel gebraten haben (kann man überhaupt zu viel Speck braten?) haben sich die Gäste noch gerissen.

Käse-Biersuppe mit knusprigem Speck

Die Käse-Biersuppe gibt´s sicher bald nochmal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.