Wenn ich an Vorspeise denke, dann immer an etwas Würziges, Salziges, Fleischiges, mit Creme und etwas Knack. So liebe ich es halt. Nachdem ich mich in Antipasti eingraben könnte und Roastbeef auch einfach so – ohne nix (ist zwar rein bedeutungstechnisch  eine doppelte Verneinung, sagt man aber so) – essen kann, habe ich mir als Thanksgiving Vorspeise diese wunderbare Kombination ausgedacht. Roastbeefröllchen gefüllt mit Antipasti, sowie Roastbeef einfach pur mit einer cremigen Dillsauce. Eine wirklich perfekte Vorspeise. Aber so richtig. Hier geht´s übrigens zum kompletten Thanksgiving-Menü!

Schwierigkeitsgrad: loeffelloeffel

Zubereitungszeit: 2-3 Stunden (wenn man das Roastbeef selbst macht, sonst 10 Minuten):

Zutaten für 8 Personen:

  • 24 Scheiben Roastbeef
  • 16 getrocknete Tomaten
  • 8 Balsamicozwiebeln
  • 1 Kugel Büffelmozzarella
  • 100 g Rucolasalat

Für die Marinade:

  • 3 EL Balsamicoessig
  • etwas Salz
  • gutes Olivenöl
  • frisch gemahlenen Zitronenpfeffer

Für die Dillcreme:

  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 EL Rahm
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Dille
  • etwas gepressten Knoblauch

Für die Mayonnaise (wenn man sie so wie ich selbst macht):

  • ein ganzes Ei
  • 1/2 TL Senf
  • Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • Maiskeimöl (mind. 1/8 l)

Zubereitung:

Das Roastbeef so wie hier zubereiten, erkalten lassen und dünn mit der Schneidemaschine aufschneiden.

Für die Mayonnaise:

Ein Ei mit dem Stabmixer aufmixen. (Das Ei sollte nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen) Senf, Salz und Limettensaft hinzufügen. Öl langsam einfließen lassen bis eine feste Mayonnaise entsteht. Den Stabmixer zuerst ruhig unten halten bis die Masse anfängt zu greifen, dann kann man den Stabmixer leicht nach oben ziehen. Danach kann man ordentlich durchmixen.

Für die Dillcreme:

Die Mayonnaise mit Rahm, etwas gepresstem Knoblauch (wirklich nur ein Hauch), Salz, Pfeffer, Dille und Honig abschmecken.

Für die Balsamico Marinade des Rucola, alle Zutaten vermengen.

Die Roastbeefscheiben einzeln auflegen und mit Rucola, den man kurz durch die Marinade zieht belegen. 1-2 getrocknete Tomaten auflegen, eine Balsamicozwiebel halbieren und er Länge nach auflegen, sowie etwas Büffelmozzarella, Das Röllchen aufrollen.

Etwas Roastbeef zu einer Blume drapieren und mit der Dillsauce garnieren. Wer mag kann noch ein essbares Blümchen zur Deko verwenden.

Sooo gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.