Gestern gab es bei mir Late-Night-Baking. Meine Mama hat mir am Sonntag wunderbare japanische Weinbeeren aus dem eigenen Garten gebracht. Den Strauch hatte noch mein Papa gepflanzt, weil diese kleinen Dinger wirklich köstlich schmecken. Am ehesten sind sie vergleichbar mit köstlichen winzig kleinen Himbeeren. Wer also leider nicht zu diesen Beeren kommt kann den Brownie gut und gerne mit Himbeeren machen! Nachdem wir morgen für 1 Woche nach Mallorca fliegen wollte ich die Beeren noch unbedingt verarbeiten und hab mal im Kühlschrank gestöbert. Da waren noch 2 Packungen Frischkäse und Eier zu verarbeiten. Zudem habe ich ohnehin immer reichlich Kuvertüre zu Hause. Warum nicht die beiden Zutaten verheiraten und köstliche Cheesecake-Brownies daraus zaubern. Mr. Bee kam um 0:30 in die Küche und meinte: ” Nicht dein Ernst? Was machst du da?, während ich ihm mit Schokolade beschmierten Fingern entgegen griff. “Nix. Ich backe nur.”vKopfschüttelnd hat er meine Küche verlassen. Die Brownies waren heute der Renner im Büro. “Die sind ja mega-geil”, hab ich nicht nur einmal gehört. Also unbedingt sofort nachbacken! Achtung SUCHTGEFAHR!

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Brownie Masse:

  • 4 Eier Größe (M)
  • 300g Zartbitterkuvertüre
  • 250 g Butter
  • 250 g brauner Zucker
  • Salz
  • 200 g Mehl
  • 50 g Kakao
  • 1 Tl Backpulver

Für die Cheesecakemasse:

  • 250 g Frischkäse (zb. Philadelphia natur)
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • Saft einer halben Limette
  • 1 Pkg Vanillezucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 175g Umluft vorheizen.

Zuerst die Butter mit der Kuvertüre in einen Topf langsam schmelzen (nicht zu heiss!!). Die Eier mit dem Handmxer schaumig (bis die Masse weisslich ist) aufschlagen. Danach den braunen Zucker und das Salz hinzufügen und mindestens 5 Minuten mixen bis sich der Zucker vollkommen aufgelöst hat. Wenn man die Masse zwischen den Fingern reibt, sollten keine Zuckerkristalle mehr spürbar sein.

Mehl, Backpulver und Kakao ordentlich mischen.

Die Schokoladenmischung zügig zur Eimasse dazu gießen und langsam einrühren. Die Mehlmischung ebenfalls langsam einrühren. In eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform füllen.

Für die Cheesecakemasse:

Denn Frischkäse mit Zucker, Limettensaft, Ei und Vanillezucker mit dem Schneebesen verrühren.

Auf die Browniemasse giessen und mit einem dicken Holzstab durch die Masse ziehen, dass eine leichte Marmorierung entsteht. Danach die Beeren darauf verteilen.

Für Mindestens 25 Minuten backen. Der Brownie sollte aussen und oben fest sein, innen noch leicht speckig. Sobald er also oben wirklich fest ist, ist er fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.