Dieser Beitrag enthält Werbung

Wie jedes Jahr haben wir den Geburtstag von Mr. Bee urlaubend am Strand gefeiert. Nur zu zweit. Entspannung pur. Allerdings überlegen wir uns zwischendurch immer wieder mal, was es zu Hause – bei der großen Familienfeier – an Köstlichkeiten geben soll. Natürlich das, was er sich aussucht. Klar. Wenig überraschend ist es auch heuer wieder in die asiatische Richtung gegangen. Ein Asian Dinner mit der Familie sozusagen. Was er sich an Köstlichkeiten ausgesucht hat, zeige und beschreibe ich noch weiter unten. Doch nun zu meiner Lieblingstätigkeit – der Tischdekoration. Auch diesmal hab ich wieder wunderbare Blumenunterstützung von Ili und der Blumenoase Ajili bekommen. Meine Vorgaben waren  – asiatisch angehaucht, grün, rosa und lila, gerne bunt durcheinander. Die Umsetzung war wieder phänomenal, wie ihr gleich sehen könnt. Sie hat sich wunderbar in meine orientalisch – asiatische bunte Deko hinein geschmiegt. Ich war richtig begeistert und bin es immer noch. Auch unsere Gäste waren ganz verzaubert.

Beim Geschirr für die Tischdeko habe ich mich an die schwarzen und durchsichtigen Teller und Schalen aus der Serie Cera von Villeroy und Boch gehalten. Die bunten Elemente habe ich bei Depot und Butlers gekauft und mich ganz schrecklich abgeschleppt. Ich habe noch tagelang an einem verspannten Rücken laboriert. Und das ist kein Scherz.

Die Gläser sind aus der Serie Grand Royal von Villeroy und Boch und geben dem Tisch eine elegante Note. Ich liebe diese Gläser einfach. Zudem passen sie perfekt zur ebenfalls eleganten Besteckserie Ella von Villeroy und Boch mit der teilweisen Vergoldung am Griff.

Doch nun – wie versprochen – zu den Speisen. Auf besonderen Wunsch von Mr. Bee gab´s zur Vorspeise – Zigarillo aus Wan Tan Teig mit asiatischem Beef Tatar gefüllt, auf Mango-Sojasprossensalat. Knsuprig, cremig, knackig – so kann man sie perfekt beschreiben.

Zur allgemeinen Begeisterung hab ich danach einen Klassiker gekocht, den ich scheinbar für die Familie noch nie gemacht habe. Meine Kokos-Curry- Garnelensuppe. Die ist wirklich hervorragend angekommen.

Eines Abends, eigentlich schon Nachts haben wir im Urlaub kurz ferngesehen und zufällig (auf einem der drei deutschsprachigen Kanäle), Steffen Henssler und seine Show gesehen. Ein Gericht, das er präsentierte war die Inside-Out-Roll mit grünem Spargel, Lachs & Teriyaki Sauce. Zwar hätte der Spargel eigentlich mit Tempura-Teig frittiert gehört, aber nachdem bereits der Wan Tan Teig meiner ersten Vorspeise frittiert war, hab ich mich entschieden ihn kurz gebraten zu verwenden und zusätzlich noch mit Avocado zu arbeiten. Sonst hab ich mich ziemlich an das gehalten, was ich noch so im Gedächtnis behalten habe. Mr. Bee wurde durch den Gang selbst überrascht, weil ich ihm diesen zuvor nicht verraten hatte. Na der hat sich gefreut. Zumal ich noch etwas Tuna Tataki – seinen absoluten Liebling – dazu serviert habe.

Für meinen Schwager war die Roll sein Lieblingsgang, was mich sehr gefreut hat!

Danach gab´s auf besonderen Wunsch von Mr. Bee zweierlei Spießchen: Huhn in Erdnuss-Sate-Sauce, Rinderfiletspieß mit Teriyakisauce, rosa Reis und Pak Choi. Am Tisch ist eine Abstimmung entbrannt, welcher Spieß wohl der bessere sei. Meine Nichte war das Zünglein an der Wage und hat dem Rind zum Sieg verholfen. 

Zur Nachspeise hat Mama Bee wieder ihre legendäre Bananenschnitte gemacht – ein Klassiker zu Mr. Bee´s Geburtstag. 

Nachdem so viele schöne Bilder von der Tischdeko entstanden sind, möchte ich Euch noch ein paar Eindrücke zeigen. Ich hoffe sie gefallen euch so gut wie mir.

Es war ein wundervoller Abend mit der ganzen Familie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.