Der Gruß aus der Küche meines heurigen Weihnachts-Menüs. Ein asiatisch abgeschmecktes Beef Tatar. Als große Tatar-Fans in allen Varianten, durfte dieser Klassiker heuer einfach nicht fehlen. Nachdem ich eine asiatische Variante noch nie serviert habe, fiel die Wahl leicht. Wie ihr wisst könnte ich Sojasauce ja pur trinken. Ok mache ich nicht, aber ich könnte! In Kombination mit der Avocado ist dieses Tatar jedenfalls ein Hochgenuss. So viel Lob habe ich schon lange nicht mehr für einen Gruß aus der Küche bekommen. Vielleicht wollt Ihr das Rezept ja gleich zu Silvester ausprobieren. Ich kann es nur sehr empfehlen!

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 15 Min.

Zutaten für 8 Personen (Vorspeise):

  • 500 g Rinderfilet
  • 10 Kapern
  • 1 kleine Schalottenzwiebel
  • 2 Avocados
  • Saft einer halben Zitrone
  • Gomasio-Gewürz von Babettes
  • Koriander frisch
  • Salz

Für die Ingwer-Knoblauch-Sojasauce:

  • frischer Ingwer (ein 5 cm langes Stück klein geschnitten)
  • Tomatenmark
  • Balsamicoessig
  • 2 Knoblauchzehen klein geschnitten
  • ½ kl. rote Zwiebel (in kleine Würfel gschnitten)
  • 1 El Zucker
  • Sojasauce (Kikkoman)
  • Etwas Wasser

Ingwer-Knoblauch-Sojasauce:

Roten Zwiebel ganz fein würfelig schneiden, frischen Ingwer ebenfalls, Knoblauch ebenfalls.

Öl in Topf erhitzen, den Zwiebel hinzufügen und anrösten. Den Zucker hinzufügen und zergehen lassen, dann etwas Tomatenmark (ein Kaffeelöffel) hinzufügen und kräftig durchrühren. Wenn es leicht braun wird mit Balsamicoessig ablöschen (ein halbes Stamperl), dann gleich etwas Wasser hinzufügen (auch ein halbes Stamperl), anschließend den Ingwer und Knoblauch hinzufügen und mit Sojasauce und Wasser aufgießen, einige Minuten einkochen lassen und von der Herdplatte nehmen. Mindestens 2 Stunden durchziehen lassen.

Für das Tatar:

Die Avocados schälen und in Scheiben schneiden. Damit sie nicht braun wird mit Zitronensaft begießen und etwas salzen. Das Rinderfilet mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden. Wirklich fein schneiden. Die Kapern ebenfalls klein schneiden, den Zwiebel klein würfeln. Alles gut mit dem Rinderfilet vermengen und mit Gomasio Gewürz würzen. Zum Schluss etwas der Knoblauch-Ingwer-Sojasauce marinieren. Den Rest der Sauce in Schälchen füllen, dann kann jeder bei Tisch noch selbst nachwürzen.

Die Avocado in Ringen anrichten und das Tatar einfüllen. Mit Koriander garnieren. Dazu Baguette servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.