Am Wochenende haben Alice und ich für unsere Männer gekocht. Nachdem wir noch bis 4 in der Früh einfach die Zeit vergessen haben und auch reichlich – nämlich 4 Gänge – genossen haben, war Sonntag ein bisserl Enstpannungsmodus angesagt. Ich war komischerweise um 9 bereits wieder so fit, dass ich nach Beseitigung des Gläser- und Geschirrchaos auch noch einen Abstecher zum Bäcker machen konnte, um mir eine Topfengolatsche, Mr. Bee ein Nusskipferl und resches Gebäck zu holen. Dann waren meine Reserven allerdings bald erschöpft und es wurde noch weitere 2 Stunden am Polster gehorcht. Zu Mittag gab´s für uns beide mangels großem Hunger nur kalt. Gegen Nachmittag kam dann zumindest ein wenig Hunger. “Pizza vom Italiener am Eck holen, oder einen Salat mit Avocado und Hühnerbrust zaubern?”, lautete meine Frage an Mr. Bee, die er schnell mit “Ja ein Salaterl” beantwortete. Nachdem uns die Salat-Kombi mit Mais, Avocado und Bohnen so gut geschmeckt hat, kam eine kleine Abwandlung mit knuspriger Hühnerbrust, Croutons & Ei. Ich könnte gleich nochmal. 

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 15 Min.

Zutaten für 2 Personen:

Für den Salat:

  • 1 Avocado
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose schwarze Bohnen (aus dem Asia Laden)
  • 1/2 Romanasalat
  • Zitronenolivenöl von S.Olia
  • 6 El Apfelessig
  • 2 Tl Zucker
  • 1/2 Tl Salz
  • Saft eine halben Limette
  • Salz
  • bunter Pfeffer
  • frischer Koriander
  • 2 hart gekochte Eier
  • Mayonnaise
  • schwarzes Meersalz

Zubereitung:

Die Hühnerbrüste auf einer Seite mit Steakgewürz und auf der anderen Seite mit dem Geflügelgewürz bestreuen und in der Grillpfanne scharf anbraten. In eine Auflaufform heben und bei 90°C Umluft fertig braten.

Das trockene Weckerl in Würfel schneiden und in Ölivenöl goldbraun backen. Mit Gewürzen nach Belieben bestreuen.

Für den Salat: Die Avocado in 2 Hälften schneiden und mit dem Limettensaft übergießen, damit sie nicht braun wird und ein wenig salzen. Aus Apfelessig, etwas Salz, Zucker, buntem Pfeffer und Olivenöl ein Dressing anrühren. Den Romanasalat in Streifen schneiden und gut waschen. Den Mais, die Avocado, den Salat, den Koriander und die schwarzen Bohnen mit dem Dressing marinieren. Die Eier halbieren.

Die Avocadohälfte in Scheiben schneiden und wie einen Fächer aufblättern und auf den angerichteten Salat legen. Die Hühnerbrust ebenfalls in dünne Streifen schneiden und zu einem Fächer auflegen. Die Croutons darüber streuen.

Ich liebe übrigens gekochte Eier mit Mayonnaise und schwarzem Meersalz.

Es war wirklich köstlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.