img_8747

Es gibt ein paar Gerichte, die ich mit tollen Gedanken an meine Kindheit verbinde. Meine Mama war früher immer sehr experimentierfreudig, wenn es ums Essen ging. Sie war lange bei uns daheim und hat erst als wir im Gymnasium waren, ihren Job in der UNIDO wieder aufgenommen, wo Kollegen der verschiedensten Nationalitäten vertreten waren. Eine liebe Kollegin aus Amerika hat ihr ein wirklich gesundes und kalorienarmes Rezept verraten. Einen Auflauf aus Huhn, Erdäpfeln, Brokkoli, Sauce, Chips und Käse. Das von uns liebevoll genannte “Chips-Hendl”. Ganz gesund also. Gab es dementsprechend auch nur selten, wenn dann aber zur großen Freude aller. Ich hab es ewig nicht mehr gegessen und plötzlich ist es mir beim Einkaufen eingefallen. Das Rezept weiß meine Mama natürlich nicht mehr. So habe ich gegoogelt. Da finden sich unsägliche Dinge mit Sauce Hollandaise aus der Packung, bis zu Bechamel und reinen Sahnesaucen. So hab ich beschlossen mein eigenes Rezept zu entwickeln, das der Erinnerung doch sehr nahe kommt. PS: meine Mama hat es ganz sicher kalorienentschärft mit Rahm gemacht.

Schwierigkeitsgrad: loeffel

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten für 1 Auflauf:

  • 450 g Hühnerbrust
  • Steakgewürz
  • 300 g Erdäpfel (festkochend)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Käse (ich habe geriebenen Emmentaler verwendet)
  • 1 Packung Kelly´s Chips
  • 1 Brokkoli
  • 1 Becher Schlagobers (250g ) – Sahne
  • 1 Becher Creme Fraiche (125 g) – Schmand
  • etwas Knoblauch (1 Zehe gepresst)
  • 2 – 3 Eidotter (wenn sie klein sind dann 3)
  • Maiskeimöl
  • grüner Salat
  • Apfelessig (4 EL)
  • etwas Zucker
  • 1/2 Tl Salz
  • Olivenöl

TIPP: Wenn man es kalorienärmer mag, kann man statt Schlagobers und Creme Fraiche auch Rahm verwenden!

Zubereitung:

Die Erdäpfel ziemlich gar kochen (nicht zu gar, weil sie ja dann noch im Rohr verweilen müssen). Sie sollten sich aber gut schälen lassen. Überkühlen lassen und schälen. Das Huhn in Würfel schneiden und mit Steakgewürz würzen. In der Pfanne anbraten. Auch nicht zu viel, da das Huhn im Rohr sonst trocken wird. Den Brokkoli waschen und in reichlich Salzwasser blanchieren. In Eiswasser abschrecken, damit er nicht grau wird.

Die Erdäpfel in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform schichten. Danach das Huhn und den Brokkoli daraufgeben. Schlagobers mit der Creme Fraiche verrühren, salzen, pfeffer und mit dem Ei versprudeln. Ich verwende dazu den Schneebesen. Am Schluss gepressten Knoblauch untermengen. Alles über Huhn & Gemüse gießen. Wer mag kann oben auf noch eine Bechamelsauce machen, bevor die Chips drüber kommen.

Danach oben auf die etwas zerkleinerten Chips verteilen und mit Käse bestreuen.

img_8744

Nachdem ich Käse nicht so gut vertrage habe ich ihn auf meiner Hälfte weggelassen. Danach im Rohr bei 220 Grad Ober-Unterhitze fertig backen.

img_8749

img_8752

Es schmeckt soooo gut!

img_8750

Dazu noch ein grüner Salat (Dressing aus Apfelessig, Zucker, Salz und Olivenöl) und nur noch genießen. Ihr werdet das Chips-Hendl lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.