Mohn-Erdbeer-Mascarpone-Topfentorte

Neben Topfen gibt es bei Süßspeisen noch einen zweiten Liebling von mir. MOHN. Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn. Bei Mohn gibt´s da kein Zwischending. Ob Mohnmousse, Mohntorte, Mohnnudeln, Germknödel mit ganz viel Mohnzucker und Butter – für mich immer ein MUSS, sobald sie mir irgendwo unterkommen. Bekannt ist in Österreich der Waldviertler Grau- und Blaumohn, der sich in vielen Rezepten der österreichischen Mehlspeisküche wiederfindet. Deshalb fiel mit die Entscheidung extrem leicht, was ich wohl zu meinem Geburtstag als zweite Mehlspeise – neben dem traumhaften Topfengitterkuchen – servieren wollte. Die Mohn-Joghurttorte mit Himbeerspiegel hab ich schon zu oft gemacht. Deshalb musste diesmal eine andere Geschmacksrichtung her. Ich hab mir da mal was ausgedacht: Himbeermarmelade jedenfalls, aber dazu Erdbeeren, Mascarpone-Topfencreme und Limequats. Eine traumhafte Kombi wie ich meine. Und wer Angst vor den Opiaten in Mohn hat sei beruhigt, die gehen beim Backen komplett verloren…

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 2 – 3 Stunden

Zutaten für 1 Torte (26-28 cm):

Boden:

  • 20 dag Butter
  • 10 dag Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 6 Dotter
  • 20 dag gemahlener Mohn
  • 5 dag Walnüsse gerieben
  • 6 Eiklar
  • 10 dag Kristallzucker

Deko:

  • Erdbeeren (250 g)
  • Himbeermarmelade (ohne Kerne von Darbo)

Mascarpone-Topfenmasse:

  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Topfen (Quark)
  • 15 dag Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 6 Blatt Gelatine

 Zubereitung:

Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Dotter verrühren. Eiklar zunächst alleine und anschließend  mit Kristallzucker steif schlagen. Eischnee, Walnüsse und Mohn unter die Dottermasse heben. Den Teig in eine Tortenform füllen und bei 175°C (O/U) ca. 50 Minuten backen. Den Tortenboden vor dem Weiterverarbeiten auskühlen lassen.

Für die Creme:

Mascarpone und Topfen mit Zucker und Vanillezucker gut verrühren. 6 Blatt Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. 2 El der Mascarpone-Topfenmasse in einen kleinen Topf füllen und erwärmen. Gelatine darin auflösen, leicht abkühlen lassen und zügig unter die Masse rühren.

Den Mohnboden mit Himbeermarmelade (Gelee) bestreichen.

Mohn-Mascarpone-Topfentorte

Den Tortenring fest um den gebackenen Tortenboden spannen. Die Erdbeeren der Länge nach halbieren und wie in der Abbildung ersichtlich im Tortenring platzieren.

Mohn-Mascarpone-Topfentorte

Tipp für alle die keinen Tortenring haben: Nach dem Auskühlen die Torte aus der Form auf einen Teller stellen. Anschließend nur den Ring der Tortenform um den Boden spannen. Ich mache es meistens gleich so.

Die Mascarpone-Topfenmasse einfüllen und erkalten lassen. Blättrig geschnittene, warm abgewaschene Limequats (Mini Limetten, bei denen man wie bei Kumquats die ganze Frucht + Schale essen kann) auf die Mascarpone-Topfenmasse legen.

Mohn-Mascarpone-Topfentorte

Die Gäste waren ebenfalls begeistert! Super saftiger Boden, wunderbare Creme & der fruchtige Geschmack der Erdbeeren. Ein Traum!

Mohn-Mascarpone-Topfentorte

PS: Die Limequats geben dann noch den richtigen Säurekick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.