IMG_0926

Mit Paprika, ohne Paprika. Oregano, Dill oder Majoran? Manchmal sind auch Kapern und Weißkraut dabei. In manchen Regionen Griechenlands sogar Fleisch! Es gibt so viele Variationen von griechischem Salat, wie es griechische Inseln gibt. Oder auch ein paar mehr. Aber ohne griechischem Schafkäse – FETA geht gar nichts. Und Oliven müssen auch immer dabei sein. Ich habe heute eine klassische Variante für Euch, wie sie in Österreich landläufig als griechischer Salat durchgeht. Sie hat Mr. Bee so gut geschmeckt, dass er die abgebildete Schüssel gleich vor dem Grillen beim Zündeln aufgegessen hat. Ich hatte auch wunderbare Zutaten aus Papas Gemüsegarten im Angebot. So frische Gurken aus dem Garten schmecken schon viel knackiger, als die herkömmlichen Supermarktgurken. Und auch die Tomaten haben direkt von der Rispe einfach viel mehr Geschmack! Beim Griechen meines Vertrauens gibt es auch immer eine knackige Pfefferoni dazu. Das ist für mich das absolute Highlight!

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 15 Min.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 frische Bio-Salatgurke (die hab ich aus Papas Gemüsegarten)
  • 5 Plaumenparadeiser (ebenfalls aus Papas Garten)
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • etwas Eisbergsalat
  • 100 g Feta (griechischer Schafskäse)
  • 10 Stk. schwarze Oliven
  • Oregano (getrocknet)
  • Rotweinessig (ich verwende auch gerne Sherryessig)
  • Zucker
  • Salz
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer
  • Olivenöl
  • etwas Knoblauch

Zubereitung:

Tomaten, Zwiebel, Paprika und Gurken in Würfeln schneiden. Den Eisbergsalat nach Belieben in dünne oder dickere Streifen schneiden

Aus 1/16l Rotweinessig (ich verwende auch gerne Sherryessig), 1 El Zucker, 1 TL Salz und Olivenöl eine Marinade anrühren. Klein geschnittenen Knoblauch nach Geschmack untermengen. Salat damit übergießen und mit Oregano würzen. Zum Schluß noch die Oliven untermischen und den Salat mit Schafkäse dekorieren. Für Mr. Bee den Salat noch mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Als Deko habe ich diesmal noch einen frischen Zweig Rosmarin verwendet!

Καλή όρεξη!

IMG_0931

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.