Steak1

 

Rindslungenbraten oder HOW TO MAKE YOUR HUSBAND HAPPY. Wenn ich mal nicht weiß was ich am Wochenende kochen soll, dann empfiehlt es sich immer Steaks zu kaufen. Schmeckt immer und es gibt so viele Kombinationsmöglichkeiten. Diesmal klassisch mit Cognac Pfeffersauce und Braterdäpfeln. 

Schwierigkeitsgrad: 

 

Zubereitungszeit: 40 Min.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Steaks vom Rindslungenbraten á 200-220 g
  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Salz
  • 150 g Zuckerschoten
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Jungzwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Sojasauce
  • 1/16 Schlagobers
  • Wasser
  • Öl
  • eingelegter grüner Pfeffer
  • Bouillon Pur
  • Cognac
  • 300 g Bratkartoffel
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Kartoffel in längliche Scheiben schneiden. Backblech mit Backpapier belegen. Rohe Kartoffelscheiben auflegen. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Curry und wenig Paprikapulver bestreuen. Mit Maiskeimöl übergießen und bei 200°C Umluft braten bis die Kartoffel braun sind.

In der Zwischenzeit Öl in Wokpfanne erhitzen. Zuckerschoten, Karotten und Jungzwiebel, sowie blättrig geschnittenen Knoblauch rösten. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Sojasauce würzen.

Steaks in der Grillpfanne scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Auflaufform geben und bei 120°C Umluft rosa fertigbraten. Kurz in Alufolie rasten lassen.

Bratenrückstand mit etwas Wasser anblöschen. Mit Schlagobers und Cognac aufgießen. Etwas einkochen lassen. Bouillon pur einrühren und eingelegte Pfefferkörner einstreuen. Die Flüssigkeit, die aus den Steaks in der Alufolie ausgetreten ist zur fertigen Sauce hinzufügen. Zum Schluß zum Eindicken 1 EL kalte Butter unterrühren.

Zwar verpönt – aber wer die Sauce noch dicker haben will kann auch etwas Mehl unterrühren.

Anrichten. Fertig!!

IMG_5014

FiletsteakZum Vergrößern des Bildes einfach anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.