desert

Panna Cotta ist italienisch für “gekochte Sahne”. Auf Deutsch einfach eine kleine oder große Sünde. Je nachdem, wie viel man davon isst. Ich kann Euch aber nur sagen: Einmal angefangen und man kann kaum aufhören. Va. wenn noch ein süss-saurer Fruchtspiegel dabei ist. Klassischerweise mit Erdbeeren. Einfach himmlisch!

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Schlagobers (Schlagsahne)
  • 1 Stange Vanille (ersatzweise 1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker)
  • 50 g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine, weiß
  • Erdbeersauce
  • Amarettini

 Zubereitung:

Obers mit Zucker und der aufgeschlitzten Vanilleschote (ersatzweise Bourbon Vanillezucker) aufkochen und unter Rühren etwa 15 Minuten köcheln lassen. Gelatine in Wasser einweichen. Vanillestange aus dem Obers nehmen und ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Förmchen kalt ausspülen, Obers hinein füllen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden fest werden lassen. Danach mit Erdbeersauce und Amarettini garnieren. Panna Cotta ist eine meiner absoluten Lieblingsnachspeisen. In allen Varianten. Bevorzugt natürlich mit Fruchtpürees. Allerdings kann man bei Panna Cotta auch die Schlagobersmasse selbst mit den verschiedensten Geschmacksvarianten & Aromen abändern. Nachdem ich ja asiatische Speisen besonders liebe stehe ich auch sehr auf Ingwer- oder Chili Panna Cotta. Als Vorspeise habe ich allerdings noch einen anderen Liebling. Mein Ceviche von der Garnele mit Ananas-Chili-Panna Cotta. 

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Varianten für mich?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.