Mädelsdinner mit alten Bekannten

Immer wenn ich sturmfei habe, also Strohwitwe bin, gibt´s im Hause Bee ein Mädelsdinner für meine Kolleginnen. So fand auch – als Mr. Bee Las Vegas unsicher machte – ein kulinarischer Abend bei mir statt. Solche Dinner – unter der Woche – mit wenig Vorbereitungszeit, erfordern Gerichte, die ich schon im Schlaf kann. Man will […] Read more…

Paprikahendl mit flaumigen Nockerl

Dieser Klassiker stand ja jetzt schon ewig auf meiner Liste. Nicht weil ich ihn nicht gern esse, sondern weil Mr. Bee immer lieber was anderes isst. Für ihn ist Paprikahendl ein Knochenhaufen und das muss bekanntlich gar nicht sein. Da stochert er lieblos im Essen herum und ich könnte mich ärgern und ärgern. Wenn er […] Read more…

Ziegenkäse gebacken/ Ananas / Speck

Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. Diesmal wirklich an einem Dienstag, wie ich als Kind immer geglaubt hab. Nachdem ich am Valentinstag immer fein von Mr. Bee ausgeführt werde – lasst Euch überraschen, wo es heuer hingeht – gibt es das Menü für ihn, immer ein paar Tage vorher. Während er in Las Vegas weilte, […] Read more…

Kaspressknödel-Burger mit Speck & Ei

Wo wir doch gerade beim Resteverwerten sind, hab ich eine weitere köstliche Idee für Euch. Ich wollte den Kalbstafelspitz ja klassisch in der Suppe garen und hab zusätzlich noch Wurzelwerk, Beinfleisch und Knochen gekauft. So schnell bei mir umdisponiert ist, so schnell sind auch schon wieder neue Ideen in meinem Kopf. Die Suppe könnte ich ja […] Read more…

Vitello Tonnato 2.0

Ich bin ja ein großer Freund von Resteverwertung. Lebensmittel wegzuschmeissen tut mir im Herzen weh. Bei einem zwei Personen Haushalt, aber leider manchmal unvermeidbar. Umso glücklicher bin ich, wenn man wunderbare Reste hat, die man zu noch wunderbareren Speisen verarbeiten kann. So ist mir bei meinem gebratenen Tafelspitz am Sonntag doch ein schönes Stück übrig […] Read more…

Beef Wellington Päckchen nach Gordon Ramsey

Irgendwann vor Wochen sind wir auf die originale, amerikanische Version von Masterchef hineingekippt. Ist sie doch auch um einiges cooler als der deutsche Ableger. Im englischen Originalton einfach grossartig, amüsant, lehrreich und teilweise wirklich lustig. In einer der letzten Folgen, die wir verfolgt haben, wurde eines von „Gordon Ramsey´s Signature Dishes“ serviert, das Beef Wellington. […] Read more…

1 2 3 92